Unsere nächste Premiere

Plattdeutsche Komödie

Im Frühjahr kommt vom 25. bis zum 27. Mai die plattdeutsche Komödie „Politik un Föhrerschien“ auf die Bühne im Festsaal.

Die Geschichte könnte überall passieren – wir denken uns eine Kleinstadt im Hamburger Speckgürtel. Der schlitzohrige  Bürgermeister Krischan Bruhns (Ulf Heinrich) wird mit Alkohol am Steuer erwischt. Als er daraufhin seinen Führerschein verliert, gibt er sich plötzlich umweltbewusst und fährt nur noch per Rad.  

Doch bei einem diskreten Telefongespräch des Bürgermeisters mit dem Kreisdirektor wird das Stadtoberhaupt von der sensationslüsternden Oma (Carmen-Bücker Schoeneberg) belauscht. Doch Oma versteht da so Einiges falsch und es erhebt sich der Verdacht, dass Krischan in den Sog krimineller Machenschaften geraten sei.  Zwar kann Krischan den Verdacht des Ehebruchs mit daraus resultierender Erpressung ausräumen, jedoch führt sein fortschreitender Sinneswandel dazu, dass die kommunale Parteienstruktur nun aus dem Gleichgewicht gerät und so wird öffentlich, dass nicht nur der Bürgermeister Dreck am Stecken hat.

Diese augenzwinkernde politische Komödie mit dem Titel  „Politik un Föhrerschien“ wird von den engagierten Laiendarstellern des Theoter ut de Möhls – Glinde e.V. auf die Bühne gebracht. Neun motivierte und spielfreudige Darstellerinnen und Darsteller proben den Schwank seit Dezember in einer provisorischen Kulisse im Theaterkeller im Glinder Bürgerhaus.

Nun wurden die Proben auf die Bühne im Festsaal im Bürgerhaus verlegt, wo die Komödie auch aufgeführt wird.

„Kaum ist das Weihnachtsmärchen abgespielt machen sich alle Darsteller und Beteiligte mit Elan und Freude an die Proben des neuen Stückes,“ so Karin Bach, die Regie in diesem 3-Akter des Autors Hans Gnant führt.

Die Vorstellungen finden am Freitag, den 25. Mai um 19 Uhr,

Samstag den 26. Mai und Sonntag den 27. Mai jeweils um 16 Uhr

im Festsaal des Bürgerhauses in Glinde, Markt 2 statt.

Der Vorverkauf läuft bereits. Karten mit freier Platzwahl sind für 10 Euro in der Bücherkate Glinde und bei Edeka Meyer im Vorverkauf sowie an der Abendkasse an den Aufführungstagen im Bürgerhaus erhältlich.

Besetzung  für das Theaterstück:                             „Politik un Föhrerschien“

Krischan Bruns, Bürgermeister                                Ulf Heinrich
Tine Bruns, seine Frau                                               Jessica Bätjer
Birgit Bruns, 1.Tochter                                              Gabi Bigilski
Henny Bruns, 2. Tochter                                           Katharina Kraus
Oma Schröder, Tines Mutter                                   Carmen Bücker-Schöneberg
Heino Elmers, Journalist                                           Manfred Gehrmann
Emmi Uhlenbusch, Gemeindesekretärin               Ute Zessner
Fiete Norden, Gemeinderat                                     Helmut Ahrens
Charlotte Dierks, Käsefabrikantin/Opposition      Sigrun Ahrens
Stimme aus dem OFF                                                Edgar Ross
Souffleuse                                                                    ngeborg Stoller
Requisite                                                                      Kerstin Giese/Ilse Sturmheit
Bühnenbild                                                                  Dieter Harringer, Helmut Ahrens                                                                                                                                   Manfred Wagner, Harald Bach
Technik/Licht und Ton                                               Detlef Hintze
Regie                                                                             Karin Bach
Gesamtleitung                                                            Wolfgang Pohlmann

 

 

Hochdeutsches Theater

Vom 21. bis zum 23.September zeigt die Schauspieltruppe den lustigen Mehrakter „Es muss ja nicht immer Shakespeare sein“.

Vorverkauf jeweils ca. 6 Wochen vor der Veranstaltung

 

Weihnachtsmärchen

Vom 3. bis 5. Dezember 2018 bringt das Ensemble ein hochdeutsches Weihnachtsmärchen auf die Bühne im Bürgerhaus.

(Gruppenvorverkauf beginnt im August)